Sonntag, 27. September 2015

Pfälzer Wald – Neustadt an der Weinstraße

15,5km,
696 Höhenmeter

Bei traumhaftem Wetter fuhren wird morgens um 9 Uhr los Richtung Süden. Am Standrand von Neustadt an der Weinstraße gab es einen kleinen Parkplatz und dort starteten wir unsere Rundwanderung. Nach wenigen Kilometern erreichen wird das Schloss Hambach, welches wir einmal umrundeten und dann beschlossen, dass uns dort zu viel los ist. Also tauchten wir wieder in den Wald ab, wo ich begeistert feststellte, dass es Esskastanien gab. Die nächsten Kilometer war ich mit Einsammeln beschäftigt.

Nach ca. 2/3 der Strecke erreichten wir die Hohe-Loog-Hütte. Der Laden war brechend voll und idiotischer Weise gab es zwei Schlange für Essen und Getränke. Was macht man, wenn man alleine ist? Wir teilten uns halt auf, ich stand bei den Getränken und da ich zuerst fertig war, sicherte ich uns im Anschluss draußen einen Sitzplatz. Mein Schatz kam dann mit Pfälzer Saumagen und Lederknödel nach. Ok, ich habe dann festgestellt, ich mag Pfälzer Saumagen nicht, aber ich mag auch keinen Fleischkäse und der Saumagen geht in die gleiche Richtung. Macht auch nix, satt war ich trotzdem.

Der Rest der Strecke zurück zum Auto war eher unspektakulär. Alles in allem war es eine sehr schöne Wanderung.