Samstag, 30. Juni 2012

Rezept Orangen-Dorade aus dem Ofen


3-4 küchenfertige Doraden (gibt es z.B. als Tiefkühlware bei Aldi)
2 Fenchelknollen
3-4 Knoblauchzehen
1 große Bio-Orange
Salz, Pfeffer
1 EL gehackter Rosmarin
¼ l Gemüsebrühe, Olivenöl

Den Backofen auf 220° (kein Umluft) vorheizen.

Die Doraden waschen, trocken tupfen und beidseitig je dreimal schräg einschneiden.
Knoblauch schälen und pressen. Orange waschen und abtrocknen, Schale abreiben. Anschließend in dünne Scheiben schneiden.

Knoblauch, Orangenschale, Salz und Pfeffer mischen. Doraden innen und außen mit der Gewürzmischung einreiben.

Fenchel waschen, putzen und das Kraut abschneiden. Die Knollen längs halbieren, Strunk herausschneiden und die Hälften der Länge nach in möglichst dünne Scheiben schneiden.

Einen offenen Bräter einfetten. Orangen- und Fenchelscheiben darauf verteilen, mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen, Brühe hinzugeben. Doraden obendrauf legen und mit Olivenöl beträufeln.

Im Ofen (Mitte) 25-30 Minuten garen.

Dazu z.B. ein grüner Salat und Weißbrot.

Donnerstag, 28. Juni 2012

Rezept Marias Gurkensalat

Ein genial einfaches und sehr leckeres Rezept.

1 Salatgurke
150g Magerjorgurt und 100g Saure Sahne/ Schmand (oder 200g Schmand)
oder 200g Saure Sahne/ Schmand
1 Packungen Salat-Fix „Dillkräuter“
Salz
evtl. frischer Dill
1-2 Zehen Knoblauch

Gurke in eine Schüssel hobeln, zwischen die Gurkenscheiben Salz streuen und 15-30min stehen lassen, damit sie entwässern. Danach die Gurkenscheiben „auswringen“, d.h. zwischen den Händen ausdrücken, damit der Salat nicht so verwässert.

Jogurt, saure Sahne, Salat-Fix und gepresster Knoblauch (und wenn vorhanden auch frischer Dill) in eine Schüssel geben und umrühren. Anschließend die Gurkenscheiben unterrühren. Nach Geschmack salzen.

Schmeckt einen Tag später fast noch besser.