Freitag, 4. Januar 2008

Rezept Gänse-Rillette

4 TK-Gänsekeulen
2 Zehen Knoblauch
20 schwarze Pfefferkörner
Salz
3 große Zweige Thymian
5 Lorbeerblätter
1 gr. Zweig Rosmarin

Fleisch der Gänsekeulen vom Knochen abpuhlen und grob zerkleinern. Das Fleisch kurz anbraten, dann mit ca. 200 ml Wasser angießen, die Knochen hinuzgeben, salzen, Pfefferkörner und Knoblauch dazu und ca. 2-3h vor sich hin köcheln lassen, bis das Fleisch zerfallen ist. Evtl. Wasser nachgießen. das Fleisch darf nicht austrocknen.

Dann die Kochen rausnehmen, die übrigen Gewürze dazugeben und noch 10 Min durchkochen. Gewürze weitgehend entfernen. Nochmal alles durchrühren, evtl. mit dem Pürierstab nachhelfen.

Meist reicht das Fett der Keulen aus, wenn die sehr mager sind, noch etwas Gänse- oder Schweinefett zugeben.

In Gläser füllen. Diese können tiefgefroren werden.